Neuerscheinung
Demnächst
KIS-Programm 2022
Über den Verein KIS
Karten-Vorbestellung
Eintrittskarten
Kontaktformular
Publikationen
Veranstaltungsorte
KIS-Arbeitskreise
Rückblicke 2009-2021
LACH ART Diashow
FOTOWETTBEWERB 2020
HandyFotoWettb 2019
20 Jahre KIS
Holz-Skulpturenweg
Interessante Links
Beitrittserklärung
Satzung
KIS Intern
Impressum, Daten


seit 2016

Kultur-Initiative Bad Staffelstein e. V.


Die Kultur-Initiative Staffelstein e.V.  (KIS) wurde mit der Gründungsversammlung am 4. Dezember 1996 von 13 damals anwesenden Gründungsmitgliedern gegründet. Maßgeblicher Ideengeber für die Gründung des Kulturvereins war Herr Rene Beifuss, Bad Staffelstein-Horsdorf, der bei der Gründungsversammlung auch das Amt des Versammlungleiters übernahm. Zielsetzung für die Vereinsgründung war, das kulturelle Leben im Obermaingebiet zu bereichern, ganz im Sinn einer Bürgergesellschaft, in dem die Bürger ihr kulturelles Umfeld selbst bestimmen und organisieren. Anfänglich wurde dabei vor allem  an Theater, Musik, Malerei gedacht - inzwischen deckt der Kulturverein viele Themen gemäß einer umfassenden Definition von KULTUR in allen ihren Erscheinungsformen ab. Grundsatz ist dabei immer ein Bezug zur Landschaft und Kultur des Obermaingebiets.

Die erste Präsentation der Kultur-Initiative Staffelstein  erfolgte am 14. März 1997 in der Adam-Riese-Halle. Inzwischen bietet der Verein alljährlich ca 30 bis 50 Veranstaltungen an, wenn möglich bei freiem Eintritt, ansonsten zu den jeweils angegebenen moderaten Eintrittspreisen. Die Veranstaltungen finden meist in der "Alten Darre", einer Kleinkunstbühne mit 100 Sitzplätzen, statt. Hinzu kommen je nach Bedarf andere Veranstaltungsorte. Für Ausstellungen während des Sommerhalbjahrs wurden die "Alte Darre" und der Bamberger Torturm ('Stadtturm') eingerichtet. Beide werden dadurch gleichzeitig für Besucher geöffnet.

Die Räumlichkeiten der Alten Darre und ihr Umfeld wurden in den Jahren 2019 bis 2021 vom Eigentümer, der Stadt Bad Staffelstein, grundlegend renoviert und neu gestaltet. Die KIS mietet die Räumlichkeiten von der Stadt und stellt sie nach Anfrage auch für kulturelle Veranstaltungen anderer Vereine, Organisationen oder Einzelpersonen zur Verfügung.

Alle Arbeit im Verein ist ehrenamtlich. Ziel der Kalkulation aller Einnahmen und Ausgaben des Vereins ist es kostendeckend zu arbeiten.

Die Kultur-Initiative Staffelstein wird nach den für Vereine gültigen Vorschriften mit jährlicher Mitgliederversammlung und dreijähriger Amtszeit der jeweiligen Vorstandschaft geführt. Die Vorstandschaft besteht aus 1. und 2. Vorsitzenden, Schriftführer und Kassierer. Sie vertreten den Verein nach außen hin und organisieren die Veranstaltungen. Ergänzt wird der Vorstand durch den Beirat, der sich aus den Vorsitzenden der Arbeitskreise zusammensetzt.

Als Dokumentation der vielfältigen Arbeit der KIS und als Beitrag zur Kultur und Natur des Obermaingebietes hat die KIS inzwischen eine ganze Anzahl Bücher, die in der Veröffentlichungsreihe des Museums der Stadt Bad Staffelstein publiziert wurden, veröffentlicht. In ihnen ist eine breite Vielfalt von Themen abgehandelt und dokumentiert. Informationen zu den beiden Bänden "Kunst und Kultur in Bad Staffelstein" (2011 und 2016) finden Sie unter "Publikationen"

Die KIS feierte im "Corona"-Jahr 2021 ihr 25-jähriges Bestehen. 




Karl-Heinz Nusser war langjähriger Vorsitzender der Kultur-Initiative von 1996 bis 2008; gegenwärtig ist er Leiter des KIS-Arbeitskreises MUSIK
Hermann H. Hacker, Vorsitzender der KIS seit 2008