KIS-Programm 2022
Pflanzen 30.4.
Muth, 3.2.23
Spanien 24. 3.23
M. Schreppel, 21.4.
Pflanzenbestimmung
Stefan Grasse, 7.10.
Global Shtetl B. 21.
Über den Verein KIS
Karten-Vorbestellung
Eintrittskarten
Kontaktformular
Neuerscheinung
Publikationen
Veranstaltungsorte
KIS-Arbeitskreise
LACH ART Diashow
Holz-Skulpturenweg
Beitrittserklärung
Rückschau 2022
Satzung
Impressum, Daten


seit 2016

 Samstag, 7. Oktober 2023, Alte Darre, Bad Staffelstein, 19.30 Uhr

Inner Sound
Neo Classic & Ambient Music

Stefan Grasse 

 

 

Gitarrist Stefan Grasse begeisterte auf seinen Konzertreisen Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen. Als weit gereister und mehrfach ausgezeichneter Virtuose erkundet er außereuropäische Musiktraditionen von Lateinamerika über Afrika bis Indien und verbindet sie mit seinen europäischen Wurzeln zu eigenen Kompositionen.

Ausgebildet und beeinflusst von Klassik, Jazz und Flamenco entwickelte Stefan Grasse eine eigene, sehr persönliche Spielweise, die sich durch die harmonische Symbiose vieler Stilelemente auszeichnet.

Mit dem behutsamen Einsatz elektro-akustischer Effekte und Live-Samples bettet er den natürlichen Klang der Gitarre in sonore, pulsierende Klanglandschaften.

Auf der Basis dieser „Soundscapes“, der Vielfalt der Stile und magisch-virtuoser Sequenzen lädt Stefan Grasse sein Publikum auf eine Reise durch berührende und zauberhafte Klangwelten ein.

Mystik, Kraft und Intensität der Musik lassen verborgene innere Welten, den „Inner Sound“ spürbar werden und führen zu einem bewegenden Konzerterlebnis.

 

Kurzankündigung:

 

Beeinflusst von Klassik, Jazz und Flamenco entwickelte Stefan Grasse eine eigene, sehr persönliche Spielweise auf der akustischen, klassischen Gitarre. Mit elektro-akustischen Effekten und Live-Samples zaubert er magisch-virtuose Sequenzen und lädt zu einer Reise durch berührende Klangwelten ein.

www.stefan-grasse.de

 

 

 

 

Der Gitarrist Stefan Grasse studierte Jazz- und klassische Gitarre in München, Nürnberg, Salzburg und Glasgow. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit einem Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg 1996, dem Kulturpreis des Kulturforums Franken 2004 und dem Kulturförderpreis des Bezirks Mittelfranken 2018. Stefan Grasse gab bis 2021 über 3000 Konzerte in vielen europäische Ländern, Australien, Argentinien, China, Türkei und den USA. Seit 1993 hat Stefan Grasse 19 CD-Produktionen unter eigenem Namen veröffentlicht. Neben seiner Tätigkeit als Konzertgitarrist, Komponist und Musikproduzent ist er künstlerischer Leiter der "Nürnberger Gitarrennächte".

www.stefan-grasse.de

www.galileomusic.de