KIS-Programm 2022
Pflanzen 30.4.
Vernissage 6. 5.
Tietz/Benkert 14.5.
Menosgada 23.5.
Malwettbewerb 25.6.
Kasendorf 17.7.
Asterix Eichner 17.9
LAOS 1 und 2
3.12.22 Kästner
Muth, 3.2.23
Über den Verein KIS
Karten-Vorbestellung
Eintrittskarten
Kontaktformular
Neuerscheinung
Publikationen
Veranstaltungsorte
KIS-Arbeitskreise
LACH ART Diashow
Holz-Skulpturenweg
Beitrittserklärung
Rückschau 2022
Satzung
Impressum, Daten


seit 2016

Pflanzenbestimmungsseminar für Einsteiger



Kennenlernen und sicheres Bestimmen einheimischer Pflanzen
Einordnung nach Pflanzenfamilien; möglicherweise Anlage eines Herbars
Es  sind 3 bis 5 Freiland-Exkursionen vom April
bis Juli 2022 geplant

Leitung: Hermann Hacker


Das Pflanzenbestimmungsseminar ist kostenfrei
und nicht an eine KIS-Mitgliedschaft gebunden




Viele Menschen wünschen sich einheimische Pflanzen kennenzulernen. Gleichwohl schreckt die Vielzahl und Vielfalt der Arten zurück. Man kann versuchen durch Bestimmungsbücher oder Apps Kenntnisse zu erlangen.
Meist fehlt aber ein einfacher, guter Leitfaden, der erklärt, auf was man wirklich sehen muss. Die Vielfalt schreckt ab. Auch vielleicht der Eindruck oder die Erwartung, dass man als Unerfahrener in einer Gruppe vom gut gemeinten Fachwissen Anderer gewissermaßen „erschlagen“ wird und deprimiert aufgibt. 

Das geplante Seminar geht daher von folgenden Grundsätzen aus:

- Alle Teilnehmer sind Anfänger, ausgestattet nur mit dem allgemeinen Grundwissen über Pflanzen
- Ziel ist nicht viele Pflanzen zu kennen, sondern Pflanzen nach Familien und ihren Merkmalen systematisch kennenzulernen und anzusprechen
- Wir versuchen uns das Wissen über einheimische Pflanzen möglichst dauerhaft selbst zu erarbeiten, einschließlich der Methoden dazu: woher weiß ich, welche Pflanzen bei uns überhaupt vorkommen? Wie häufig sind diese oder wo kann ich sie suchen? Wie kann ich mein Wissen über den Augenblick hinaus festhalten ? Wie kann ich mir einen Grundstock an Wissen erarbeiten, den ich nicht Übermorgen schon wieder vergessen habe?



Eingeschlossen in das Seminar sind auch die gewöhnlicheren Kultur- und Gartenpflanzen und Bäume. Nicht jedoch Moose, Farne, Bärlappe, auch nicht Gräser.